Bild
Home > Museum > Veranstaltungen

Museumsplauderei

Es muss ja nicht immer eine Führung sein! Da Talkshows das Fernsehen erobern, haben auch wir uns ein Veranstaltungsformat ausgedacht, welches weniger andächtig vor den Exponaten beginnt, sondern etwas lockerer und bei einer Tasse Kaffee.

Eine Museumsplauderei erzählt Geschichte und Geschichten aus dem Museum, gibt Gelegenheit für Fragen, Meinungen und natürlich für die Begutachtung all dessen, das vorher Gegenstand der Plauderei war.

bis 15 Personen, 45 - 90 Minuten, 45 EUR + 5,50 EUR/Person

Physik 50+ - Wunder Luft

Schule, Beruf - alles erfolgreich erlernt und begriffen. Aber wie 200 Tonnen Airbus oder 200 kg Segelflugzeug in der Luft bleiben das ist ein Wunder geblieben. Wie uns selbst Albert Einstein lehrt, braucht man sich dafür auch mit 50+ nicht zu schämen. Vielleicht kommen wir ja im Museum dem Wunder auf die Spur.

bis 25 Personen, 45 Minuten, 45 EUR+3,50/Person

Experimentalführung

"Nicht berühren!" - so heißt es gemeinhin im Museum. Im Lilienthal-Museum stimmt das nicht überall. Mit einigen Schau- und einigen do-it-yourself-Experimenten kommen wir im Rahmen einer Experimentalführung Lilienthals Leistung auf die Spur. Mit seinen Flügen wurde er weltbekannt. Was aber bis heute nichts an Gültigkeit verloren hat, ist seine Erforschung des Geheimnisses, das hinter dem Flügel steckt.

Foto

bis 25 Personen, 45 Minuten, 45 EUR+3,50/Person

Führung oder Einführung

Eine Führung im Museum beginnt in der Regel dort, wo man den Namen Lilienthal schon einmal gehört hat: bei den Flugapparaten des ersten Fliegers der Menschheit. Aber Lilienthal bietet mehr: Schnell ist man von dort bei der Erfindung der Fotografie, beim Sandmännchen, den Lilienthalschen Ahnen von Lego- und anderen Baukästen oder bei der weltweit einzigen erhaltenen Kleindampfmaschine aus Lilienthalscher Produktion:

bis 30 Personen, 45 - 90 Minuten, 45 EUR + 3,50 EUR/Person, dt./engl.

Manche Reisegesellschaft hat es eilig. Die vielen Highlights der Region führen zu einem engen Terminplan. Um auch diese Gruppen persönlich im Museum willkommen zu heißen, bieten wir eine Einführung in das Museum an:

bis 60 Personen, 10 - 15 Minuten, 22,50 EUR + 3,50/Person, dt./engl.

das Aeronauticon

Vom Kindergarten aufwärts bietet unser museumspädagogisches Außengelände auf dem Anklamer Flugplatz verschiedene museumspädagogische Programme an.

Fotografien und Logo

Und wenn es nicht nur Museum sein soll: In der Region bieten sich vielfältige Möglichkeiten der Kombination des Besuchs mit anderen Sehenswürdigkeiten, sportlichen Aktivitäten oder den Naturschönheiten im Land zwischen Wasser und Himmel.

Ikareum - Nikolaikirche Anklam

Die Taufkirche Lilienthals, die der Zweiten Weltkrieg als Ruine hinterlassen hat, zu einem erweiterten Otto-Lilienthal-Museum für den Menschheitstraum vom Fliegen zu machen, das ist ein ehrgeiziges Projekt der Geburtsstadt Lilienthals. Der Wiederaufbau der Kirche schreitet voran und bietet schon heute Raum für verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen. Die Eröffnung des vollständig sanierten Gebäudes mit wieder errichteter 103 Meter hoher Turmspitze ist für 2020 geplant.

>>> zum Veranstaltungskalender der Nikolaikirche Anklam, dem zukünftigen Ikareum.