Bild
Home > Museum > Anfahrt / Region

Die LilienthalStadt anklam

liegt im Nordosten Deutschlands, unweit der polnischen Grenze und an der Zufahrt zur Ostseeinsel Usedom.

Europa-Karte

Anfahrt

 Zur Landkarte
link

Die alte Hansestadt Anklam, in der 1848 Otto Lilienthal geboren wurde, präsentiert sich als Stadt von Kultur und Tradition.

Aber auch die Region rund um Anklam ist reich an touristischen Attraktionen und eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Verbinden Sie Ihren Museumsbesuch mit Ferien in Mecklenburg-Vorpommern, mit einem Lang- oder Kurzurlaub in einer attraktiven Region inmitten vielfältiger Natur und weltbekannter Sehenswürdigkeiten.

Anklam bildet den Zugang zum Peenetal, dem größten zusammenhängenden Niedermoorgebiet Mitteleuropas. Das großflächige Schutzgebiet (z. B. Biber!) lässt sich per Kanutour erkunden. Wie geschaffen ist das flache Land zwischen Himmel und Meer für ausgedehnte Fahrradtouren.

Anklam liegt nicht weit von der Ostseeküste Vorpommerns an der Zufahrt zur Insel Usedom, in einer Region, die geradezu zum Fliegen einlädt.
Sie erreichen Anklam über den Flugplatz Anklam, den Anklamer Peene-Hafen und per Bahn auf der Route Berlin-Pasewalk-Stralsund.

Mit dem Auto erreichen Sie Anklam über die Autobahn A 20:

  • aus Richtung Berlin bis zur Abfahrt Pasewalk Süd, dann über die B 109 bis zur ersten Ausfahrt Anklam
  • aus Richtung Westen bis zur Abfahrt Jarmen, dann über die B110 durch das Stadtzentrum hindurch.

Aus allen anderen Richtungen fahren Sie Richtung Zentrum/Bahnhof und folgen den Wegweisern.

Foto Gebäude

Das Museum befindet sich etwa 300 m vom Bahnhof entfernt, südöstlich des Ortskerns. Busstellplatz/Parkplatz am Museum.

Mit dem Mietwagen sind es vom Flughafen Berlin Tegel "Otto Lilienthal" keine zwei Stunden bis ins Lilienthal-Museum.

einige Unterkünfte in Anklam und Umgebung:

Vis a vis vom Steintor, dem Museum und Wahrzeichen der Stadt befindet sich das empfehlenswerte Hotel und Restaurant "vis-a-vis".

Ein interessantes Gemäuer ist das Hotel am Stadtwall im alten "Warmbad" der Stadt Anklam.

Auch für Reisebusse ausreichend Platz bietet das
Hotel Pommernland in Anklam.
Ebenfalls preiswert wohnen Sie in Anklam direkt auf dem Flugplatz oder in der Hotel-Pension.

Anspruchsvoll wohnt man in der denkmalgeschützten Anlage des Gutshauses Stolpe,

Verbinden Sie Ihren Besuch mit einem Besuch der Kaiserbäder, mit Wellness-Urlaub auf Usedom, oder bauen Sie sich am 45 km entfernten Ostseestrand eine Sandburg.

Oder suchen Sie selbst nach einem geeigneten Hotel, einer Pension, oder Ferienwohnung im Mecklenburg-Vorpommern-Gastgeber oder bei logo

 

andere Ausflugsziele in der Region:

Für Abwechslung ist gesorgt: Die Nähe zur Küste mit den beiden Inseln Usedom und Rügen macht die Region reich an interessanten Ausflugszielen in der näheren und weiteren Umgebung.

LogoNoch mehr (und sogar fliegende!) Luftfahrt-Legenden zeigt der nicht weit entfernte Hangar 10.

 

Tipps, für weitere Ziele, besonders wenn man mit Kindern unterwegs ist,
bietet das Portal "kids-ontour.de".

Weitere Tipps für Anklam und Umgebung gibts zum Beispiel bei logo

Für mehr und andere Ideen geht's hier zum Reiseführer city-cover